Gartenkalender

Tipps und Tricks zur aktuellen Jahreszeit. Von unseren Experten zusammengestellt.

August

EIN FREUDENFEST


Let's Gartenparty!

Sommerabende wie im warmen Süden sind etwas Wunderbares. Das passende Wetter bietet eine tolle Möglichkeit, seine Freunde einzuladen, um draußen zu feiern.

Abgestimmte Dekoration sorgt für ein passendes Ambiente, dazu kann man kreativ werden und Blumenstreu oder Zierkiesel auf Tischen und in Schalen ausbreiten. Hier verraten wir Ihnen einige Tipps zur Vorbereitung auf die perfekte Gartenparty!

FEUER IM GARTEN
Feuerkörbe und Öllampen sorgen auf jeder Gartenparty für Romantik im Handumdrehen.
Wohlige Wärme in kühlen Nächten, ein leises Knistern und flackernde Flammen - unsere feurigen Modelle von SIENA GARDEN zaubern eine Atmosphäre der ganz besonderen Art.
Überzeugen Sie sich selbst.

LICHT IM GARTEN
Mit Partylichtern kann man nicht verschwenderisch genug sein.
Sie können sie überall verteilen - auf jeden Tisch zwischen Speisen und Getränken, auf dem Wasser schwimmend, aber auch auf dem Rasen und Pflastersteinen können Sie durch Licht für schöne Akzente sorgen. Lassen Sie sich hier von unseren SIENA GARDEN Lampen, Leuchten und Lichtern inspirieren.

Bei Accessoires und Blumen sieht es besonders hübsch aus, wenn diese farblich mit den Tischdecken harmonieren. Doch nicht für jedes Accessoire müssen Sie zahlen - die Natur bietet uns bereits viel zur freien Verfügung. In schicken Vasen, Schalen oder Körben kommen Blüten oder Früchte toll zur Geltung. Sind die Einladungen für ihre nächste Gartenparty schon geschrieben?
Dann nutzen Sie die Zeit und stöbern hier in unserem breiten Angebot stimmungsvoller Gartenaccessoires.

 


Romantische Rosenpracht im Sommer. Ganz einfach!

Für Romantik und Zauber im Garten sorgt die ästhetische Rose. Doch bestimmt bringt die Königin unten der Gartenblumen auch einen majestätischen Pflegeaufwand mit sich - oder doch nicht?

Zum Glück nicht!
Die moderneren Sorten der Rose sind sogar ziemlich pflegeleicht, wenig anfällig gegen Schädlinge oder Krankheiten, blühen oft mehrere Male und sind auch sonst genügsam.
Im Sommer benötigt die Rose nur wenig Aufmerksamkeit. Verblühtes können Sie direkt über dem ersten vollwertigen Trieb mit fünf Blättern abtrennen. Das regt den Neu-Austrieb an, um schon bald für eine neue Blütenpracht zu sorgen.

Tipp: Befestigen Sie die Neutriebe von Kletterrosen mit speziellen Pflanzenclips oder Draht am Rankgitter oder Rosenbögen während sie wachsen.
SIENA GARDEN Bindematerial, Rankgitter und Rosenbögen eignen sich hierfür hervorragend.
Die Blätter und Blüten der zarten Rose sind ziemlich empfindlich. Wir empfehlen daher, die Rosen von unten mit einem Schlauch oder Gießkanne zu bewässern.
Wie du siehst: Rosen bieten deinem Garten maximale Schönheit bei minmalem Pflegewaufwand!


Leckere Knabbereien aus dem Garten

Abends vor dem Kamin, dem Fernseher oder beim Zusammensein mit Freunden - in vielen Situationen sind kleine Snacks beliebt. Diese Snacks können sowohl gesund als auch günstig sein.
Wie wäre es zum Beispiel mit einer selbst erstellten Nuss-Körner-Mischung?

Ihre eigenen Knabbereien können Sie leicht selbst zusammenstellen, indem Sie im späten Sommer Nüsse und Körner im Garten einsammeln und daraus eine leckere und gesunde Nuss-Körner-Mischung zaubern.

So leicht geht das: Sonnenblumenkerne bekommen Sie aus der Sonnenblume im Garten.
Sie können die Kerne entweder trocknen und naturbelassen verzehren, oder vorher mit Öl anrösten.
Des Weiteren gibt es zur Herbstzeit viele Bäume, die Nüsse tragen.
Beispielsweise eignen sich geerntete Haselnüsse oder Walnüsse sehr gut für eine Nussmischung.
Aber auch Kürbiskerne können Sie zu dieser Zeit ernten, indem Sie diese mit einem Löffel aus dem halbierten Kürbis herauslösen, waschen und trocknen, oder in Öl rösten.

Sie haben keine Nussbäume in ihrem Garten?
Kein Problem - selbstverständlich kann man Kürbiskerne und Nüsse auch direkt im Supermarkt kaufen und nach eigenem Belieben zusammenmischen. So haben Sie einen einfachen, gesunden und köstlichen Snack für zwischendurch!

Tipp: Wenn Ihnen bei der Nussmischungnoch etwas Süßes fehlt, können Sie diverses Obst wie Äpfel oder Trauben trocknen und diese später der Nussmischung beifügen.